Außenrollläden sind heutzutage an sehr vielen Häusern zu finden. Gerade bei Neubauten ist es sehr einfach die Rolladen passend zu den Fenstern einzubauen. Häufig ist es sogar so, dass die Rolllädenkästen schon vor dem Einbau des Fensters in die entsprechende Fensteröffnung bereits mit dem Fenster verbunden sind und dann komplett in einem Schritt eingebaut werden. Auch die Führungsschienen, in denen die Rollolamellen beim hoch- und runterlassen geführt werden, können bereits vor dem Einbau des Fensters an diesem montiert werden. Bei dem Einbau muss dann nur darauf geachtet werden, dass das Fenster waagerecht in der Fensteröffnung sitzt, bevor es fest montiert wird. Um die zu gewährleisten werden unter dem Fenster kleine Keile gelegt, durch die dieses dann ausgerichtet werden kann. Nach dem Festschrauben muss die Öffnung rings um das Fenster noch mit Bauschaum ausgeschäumt werden.

Rolladen als Rollos für die Außenmontage

Rolladen als Rollos für die Außenmontage

Bei der Mechanik des Rollos gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Bei der einen werden die Lamellen des Rollos mit einem Handzug rauf und runter bewegt, bei der anderen erfolgt dies automatisch über einen Motor, der über einen Schalter auf der Innenseite des Fensters an- und ausgeschaltet wird. Ist das Fenster jedoch komplett runtergelassen oder hochgefahren, schaltet der Motor automatisch ab.

Vom Einbauaufwand ist die motorisierte Variante minimal aufwändiger, da hier dann noch ein extra Stromkabel zum Fenster gelegt werden muss. Später ist das motorisierte Rollo jedoch in der Bedienung bequemer, wodurch es sich durchaus lohnt, diesen Aufwand in Kauf zu nehmen.

Die Rollläden haben mehr als eine Aufgabe, die sie auch sehr zuverlässig, auch über einen sehr langen Zeitraum. Die erste und offensichtlichste Aufgabe ist die Verdunklung des dahinter liegenden Raums. Da die Lamellen aus Kunststoff oder Aluminium bestehen, sind diese nicht transparent und lassen somit kein Licht durch, wodurch der Raum komplett verdunkelt wird. Weitere Aufgaben sind zum einen der Schallschutz und das Verhindern des Raumes durch die Sonneneinstrahlung.

Da die neuen Rollos zumeist aus Kunststoff oder Aluminium sind, sind diese sehr wartungsarm und müssen auch nicht gepflegt werden. Mit der Zeit können sie zwar etwas verschmutzen, aber das lässt sich dann ganz einfach mit Wasser und einem Schwamm entfernen.

Alles in Allem sind Rollläden eine sehr praktische Sache und jeder der einmal das Geld für diese ausgegeben hat, würde es noch ein weiteres Mal machen. Gerade bei einem Neubau sind sie auch sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *